..

In der zweiten Sommerferienwoche, vom 16. bis zum 20. Juli 2018, findet im Jugendkulturzentrum Glad-House Cottbus erneut ein Ferienworkshop für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren statt.

Von 9 bis 15 Uhr können sich die Teilnehmer/innen unter professioneller Anleitung in den vier künstlerischen Bereichen Literatur, Malerei, Graffiti und Tanz ausprobieren. Bei einem gemeinsamen Mittagessen kommen die verschiedenen Gruppen täglich zusammen und können sich über die gesammelten Erfahrungen austauschen.

Literatur
Gemeinsam mit der Schreibpädagogin Sophie Swensson widmen sich die Jugendlichen dem kreativen Schreiben unter dem Thema „Metamorphosen“. Dabei bringen sie ihre persönlichen Gedanken in Form von Geschichten, freien Texten oder Gedichten zu Papier.

Malerei
Von den bildenden Künstlerinnen Hella Stoletzki und Teresa Hildebrandt lernen die Jugendlichen mit Acryl- und Aquarellfarben zu malen und werden in enger Verbindung mit der Literatur-Gruppe ebenfalls zum Thema „Metamorphosen“ arbeiten.

Graffiti
Der Künstler und Graffitidesigner Saf Artifex wird die Grundlagen des Graffiti vermitteln und den Kids zur Seite stehen, wenn die ersten eigenen Bilder an der Wand entstehen.

Hip-Hop/ Dancehall
Den tänzerischen Part übernimmt die Urban-Dance-Trainerin Franziska Grabowski, bei der die Basiselemente des Hip Hop und Dancehall erlernt und kurze Bewegungsabfolgen einstudiert werden können.

Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung können die entstandenen Werke und Choreografien untereinander sowie für die Öffentlichkeit präsentiert werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 40 € inkl. Verpflegungskosten.
Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0355/ 380 24 30
oder per Mail an obenkino@gladhouse.de möglich.


Der Sommerkurs 4.0 ist eine Veranstaltung des Fördervereins für das Jugendkulturzentrum Glad-House Cottbus e.V. in Kooperation mit dem OBENKINO und der Literaturwerkstatt. Er wird gefördert durch die Aktion Mensch.

 





Am 30. Mai konnte dank der Unterstützung der eG Wohnen 1902
die erste Cottbuser "Bauzaungalerie" eröffnet werden.




Die kleine Kunstmeile an der Franz-Mehring-Straße zeigt eine Auswahl von Texten und Bildern junger Cottbuser. Ihre Arbeiten wurden von der Literaturwerkstatt des Jugendkulturzentrums Glad House gesammelt und zuvor bereits in den Anthologien zum Literaturwettbewerb und in Kunstkalendern veröffentlicht.


 

Licht. Licht. Licht.

Durch alle Fenster -

Die Quadrate

auf dem Boden

wärmen

 

Ines Göbel

Foto: Anke Palme